Kultur

Newsletter Abonnieren

DOWNLOAD MONATSPROGRAMM

Kunst in der Militärkantine

 

 

FR, 25. OKTOBER 2019, AB 21 UHR

THE LIMETTES - QUEERS & FRIENDS PARTY

BERAUSCHEND UND ERFRISCHEND ANDERS

The Limettes sind wieder zu Gast und laden zu einer berauschenden Partynacht mit grandiosen Beats von der bekannte Szene-Djane Käry aus Frankfurt!

 

Eintritt Fr. 15.00
Keine Reservation notwendig, einfach kommen. 


PARTY-PACKAGES 

Für Party-Gäste von weiter her bieten wir ein Paket mit Eintritt, Hotelübernachtung und Frühstück an:

 

> Einzelzimmer mit Frühstück & Eintritt Fr. 120.00

> Doppelzimmer mit Frühstück & Eintritt Fr. 180.00

--> buchen unter schlafen@militaerkantine.ch


SA, 26.10.2019, ab 15 Uhr

Preisjassen

JASSEN FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Der Verein Wen-do lädt zum jährlichen Preisjassen unter Frauen.
Es winken attraktive Preise, eine Versteigerung und feine Verpflegung.
 
Gespielt wird Preisjass-Schieber mit Obenabä und Unänufä.
 
Auch "Nichtjasserinnen" sind herzlich zum Essen und zum Plaudern willkommen. Keine Anmeldung nötig, einfach kommen und mitjassen oder zuschauen.
 
Wen-Do ist eine körperliche und verbale Selbstverteidigung, welche speziell von Frauen für Frauen und Mädchen entwickelt wurde. Jede Frau und jedes Mädchen kann einen Wen-Do Kurs besuchen, ohne sportliche Voraussetzung. Wen-Do ist keine Kampfsportart, sondern arbeitet mit den Möglichkeiten der Teilnehmerinnen. www.wendo.ch

MI, 30. Oktober 2019, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 
Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich alle zwei Wochen in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

 

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.


In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei


Do, 31. Oktober 2019, ab 18.30 Uhr

Nektarios Vlachopoulos: Ein ganz klares Jein!

Eintopfen: Spoken Word & Eintopf

In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage.

Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht.

 

„Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegenteiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will.

 

Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher....

 

Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund und hat schon Preise abgeräumt, da leckt sich manch einer Finger:
2011 die deutschsprachigen Slam-Meisterschaften, 2016 den Kabarett Kaktus, 2017 den Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Würtenberg, den den Bielfelder Kabarettpreis sowie den Goldenen Rostocker Korggenzieher und 2018 den Deutschen Kabarettpreis. 

Der Mann kann was! 

 

Wie immer beim "Eintopfen" gilt: Zuerst gibt's was Feines für den Gaumen, dann was auf die Ohren. 

18.30 h Eintopf, 20 h Show.

Eintritt: Fr. 38.00 inkl. Eintopf, Fr. 28.00 ohne Eintopf.

Unbedingt Vorverkauf nutzen. Hier.


Do, 7. November 2019, 18 - 20 Uhr

Cafè Rumantsch

Rumantschas e rumantschs s'inscuntran per cultivar lur lingua.

Scha tü hast vöglia da discuorrer o dudir duos uras be rumantsch schi t'annunzcha pro mai ed üna sopcha sarà reservada: gabi.lemm@bluewin.ch.

 

Cuosts: Consumaziun + ün tschincun.


FR, 8. NOVEMBER UND SA, 9. NOVEMBER 2019

METZGETE

SCHWEINISCH, VEGETARISCH, KULINARISCH

Wie vieles ist auch die Metzgete in der Militärkantine etwas anders, denn wir interpretieren sie vom Schnörrli bis zum Schwänzli modern und kreativ. 

 

Natürlich gibt's bei uns die Ausgelassenheit der Metzgete auch vegetarisch.

 

Hier geht's zur Karte.

 

Unbedingt reservieren unter essen@militaerkantine.ch


Sa, 9. November 2019, 9.30 - 12.00 Uhr

Brush-Lettering-Kurs

Lerne schön zu schreiben

Würdest du gerne schöne Weihnachtskarten schreiben oder kreative Notizen hinterlassen? Dann melde dich für den Kurs mit Zoe Feichtinger an und erlerne die Grundfertigkeiten des Brush-Letterings!
 
Zoe Feichtinger ist 13 Jahre alt, lettert seit fast einem Jahr und konnte schon an Events in Davos und Basel Gast-Aufträge ausführen und in St.Gallen Kurse geben. Im Kurs in der Militärkantine stellt sie dir verschiedene Stifte und Schreiber vor und du lernst, mit ihnen schöne Schriftzüge und Farbekreationen auf diverse Papiere zu zaubern.  
Kursgeld: Fr. 10.00 (inkl. Material).  
Anmeldung bis spätestens 8. November mit einer DM über Instagram an @letteringsbyzoe. 
Oder an kultur@militaerkantine.ch.
 

MI, 13. November 2019, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 
Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich alle zwei Wochen in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

 

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.


In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei


MI, 27. November 2019, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 
Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich alle zwei Wochen in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

 

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.


In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei


Sa, 30. November 2019, ab 15 Uhr

Barrio de Tango

Tangofestival on Tour

Barrio de Tango ist das erste soziale Tangofestival der Schweiz, welches Tangueras & Tangueros aus allen Ecken des Landes über ein Jahr hinweg in vier Städten (Zürich, St.Gallen, Bern, Chur) zusammenbringen wird. 

 

An jedem Austragungsort lernst du verschiedene lokale Tangolehrer, DJ's und die argentinischen Maestros kennen. Unabhängig von deinem Tango-Können sollst du in die magische Essenz des Tangos eintauchen und dich für vier Abende unter Freunden in Buenos Aires wähnen.

 

15 - 16.15 Uhr Workshop Milonga:

Tangoschule Abrazando Tangos: Camila Fontan & Matias Diaz

 

16.30 - 17.45 Uhr Workshop: Die Grundlagen um Tango zu tanzen

Tangoschule Mimos & Milonga La Perla: Elsa Schibler & Julio Arriero

 

19 - 21 Uhr Gemeinsames Abendessen

Argentinische Spezialitäten in der Militärkantine.

Anmeldung an: essen@militaerkantine.ch (Abendessen im Pass nicht inbegriffen)

 

21 - 1 Uhr Milonga mit juegos

DJ: Valentino Sorpresi aus Bern

 

Die Festivalpässe für 1 bis 4 Abende können hier bezogen werden.

Übernachtung im Hotel Militärkantine: Milongueros erhalten 10% Rabatt.

Reservation Hotelzimmer: schlafen@militaerkantine.ch


Do, 5. Dezember 2019, 18 - 20 Uhr

Cafè Rumantsch

Rumantschas e rumantschs s'inscuntran per cultivar lur lingua.

Scha tü hast vöglia da discuorrer o dudir duos uras be rumantsch schi t'annunzcha pro mai ed üna sopcha sarà reservada: gabi.lemm@bluewin.ch.

 

Cuosts: Consumaziun + ün tschincun.


Do, 5. Dezember 2019, ab 18.30 Uhr

Lisa Christ: Ich brauche neue Schuhe

Eintopfen: Spoken Word & Eintopf

Es kommt der Punkt, an dem man feststellt: Nun bin ich definitiv aus meiner Jugend herausgewachsen. Was heisst das? Zwischen schwangeren Freundinnen, stehengebliebenen Junggesellen, politisierenden Mitbewohnerinnen, hohen Idealen und realen Erlebnissen stellt sich die Frage nach Eigenständigkeit und Abhängigkeit, nach der Rolle der Frau in der heutigen Zeit und unserer Verpflichtung der Vergangenheit gegenüber. Alltägliche Gegebenheiten verbinden sich nahtlos mit grundsätzlichen Fragen über Leben und Identität, die sich bei Christ nicht zuletzt auch übers Frau sein definieren.

 

Lisa Christ sammelte im Poetry Slam ihre Bühnenerfahrung und konnte als u20 Schweizermeisterin wie auch Finalistin in vielen Slams und Meisterschaften Erfolge feiern. Sie veröffentlichte 2017 ihr erstes Buch, gewann 2018 das Oltner Kabarett-Casting und modiert seit Sommer 2019 beim Schweizer Fernsehen die Comedy-Show. Nun präsentiert sie ihr erstes Kabarett- und Spoken-Word Programm. 

 

Wie immer beim "Eintopfen" gilt: Zuerst gibt's was Feines für den Gaumen, dann was auf die Ohren. 

18.30 h Eintopf, 20 h Show.

Eintritt: Fr. 38.00 inkl. Eintopf, Fr. 28.00 ohne Eintopf.

Unbedingt Vorverkauf nutzen. Hier.


SO, 8. Dezember 2019, AB 17.30 UHR

MILONGA PARQUE PATRICIOS

TANGO IM HISTORISCHEN SAAL

Der Anlass für alle Tango-Liebhaberinnen und -Liebhaber und die, die es werden wollen.
 

17:30 - 18:30 Rafael Herbas aus Buenos Aires gibt eine Tangostunde (Niveau wird den Teilnehmenden angepasst). 

18:30 - 22.00 Uhr Milonga 

 

Eintritt: Milonga Fr. 10.00 / Tangostunde & Milonga Fr. 25.00

 

Weitere Informationen findet Ihr auch auf der Seite von Rafael Herbas. 


MI, 11. Dezember 2019, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 
Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich alle zwei Wochen in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

 

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.


In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei


Di, 24. Dezember 2019, 17.30 Uhr

Poetische Leckerbissen

Die besondere Weihnachtslesung

Cornelia Buder, Margot Burchert, und Karl Ulmer lesen etwas andere Texte und Gedichte zu Weihnachten, musikalisch begleitet durch Urs C. Eigenmann am Piano und Marc Ray Oxendine am Bass.

 

Der ideale Anlass, um im Weihnachtsstress für eine entspannte Stunde, in der es nicht ganz ernst zu und her geht, innezuhalten und sich auf das Fest einzustimmen. 

 

Und diejenigen, die an diesem Tag weder kochen noch alleine zu Hause sein möchten, können anschliessend im Restaurant in gemütlicher Atmosphäre das 7-Gang-Weihnachtsmenü geniessen.

 

Freiwilliger Kostenbeitrag für die Lesung,

Fr. 100.00 für das 7-Gang-Menü.  

Reservation unter essen@militaerkantine.ch


Di, 31. Dezember 2019, ab 19.00 Uhr

Silvester-Party

Öberirutsche mit Essen, Drinks und Feuerwerk

Silvester in der Militärkantine ist anders. Wir öffnen das Haus um gemeinsam und gesellig rüber ins neue Jahr zu rutschen, bei feinem Essen und Drinks, ungezwungen und unkompliziert, dafür mit einem grossen Feuerwerk im Garten.

 

Alles weitere ist Überraschung.

 

Reserviert Euch den Abend und kommt vorbei! Es ist keine Anmeldung nötig. 


Do, 6. Februar 2020, ab 18.30 Uhr

Reeto von Gunten: Alltag Sonntag - der neue Diaabend

Eintopfen: Spoken Word & Eintopf

Alles stehen und liegen lassen, endlich mal wieder Ruhe finden, die eigene Mitte – mitten in der Woche. Wie Yoga, nur lustiger. Ausgesprochen lustig sogar, inklusive Lachmuskelkater.


Dazwischen magische Momente, Staunen über die Welt und die eigene Wahrnehmung. Wie Marihuana, nur gesünder. So, dass man sich anschliessend besser fühlt, inspiriert und entspannt. Weil man weiss, dass das Leben von jetzt an etwas leichter wird.


Das ist „Alltag Sonntag”, der neue Diaabend von Reeto von Gunten.


Es gibt Leute, die tatsächlich glauben, er arbeite nur am Sonntagmorgen, weil man ihm dann schweizweit am Radio dabei zuhören kann. Doch selbstverständlich arbeitet er auch unter der Woche, so wie wir alle. Genau genommen arbeitet er eigentlich die ganze Zeit. Nur sieht er seine Arbeit als Vergnügen; als Spiel, bei dem er herausfinden will, wie man aus kleinen Freuden ein grösseres Glück bauen kann. Mit seinem neuen Diaabend zeigt er auf, wie einfach dies uns allen gelingen kann.


Er ist wie Therapie, nur günstiger. Lustiger. Und er hält länger an, im besten Fall sogar für immer. Alltag Sonntag, eben.


Reeto von Gunten steht seit 2003 als Erzähler auf Bühnen, ist Radiomoderator (SRF3), Kopf der Geschichtenwerkstatt Atelieer und der Begründer der Revolution des Diaabends. „Alltag Sonntag” ist nach der „iSee”-Trilogie sein vierter Diaabend und heisst auch deshalb anders, weil ihm Tetralogie zu sehr nach Milchverpackung klingt.

 

Wie immer beim "Eintopfen" gilt: Zuerst gibt's was Feines für den Gaumen, dann was auf die Ohren. 

18.30 h Eintopf, 20 h Show.

Eintritt: Fr. 38.00 inkl. Eintopf, Fr. 28.00 ohne Eintopf.

Unbedingt Vorverkauf nutzen. Hier.


Do, 12. März 2020, ab 18.30 Uhr

Häberli Oggier: Wörter wie wir

Eintopfen: Spoken Word & Eintopf

Geschichten sind nicht gut, weil sie wahr sind, sondern weil sie überzeugen. Und davon handelt das erste Geschichtenprogramm von Häberli Oggier.

 

Da läuft ein Panther frei herum. Nicht in den Regenwäldern Südostasiens, sondern im Laubwald im Kanton Bern. Woher kommt er? Warum ist er hier? Wann geht er wieder? Auf migrierende Bären ist man hierzulande mittlerweile vorbereitet und weiss, was zu tun ist: Bär, Problembär,

Risikobär, toter Bär. Aber dieses Tier kennt man auch beim Amt für Jagd und Fischerei nicht – ein Land steht Kopf.

Häberli Oggier erzählen Geschichten über die Eigenschaften der viertgrössten Raubkatze der Welt, über Angst und wie sie funktioniert, und darüber, was das Ganze eigentlich mit Sprache zu tun hat.

 

“Wörter wie wir” ist eine Lesung mit Geschichten, Bildern und Filmen, erzählt auf Mundart und andere Sprachen.

 

Lorenz Häberli und Luc Oggier sind Germanisten, Historiker und Musiker. Lorenz häberli kennt man auch als Synchronstimme von "Lo", Luc Oggier als diese von "Leduc". Mit „Wörter wie wir“ wechseln sie zum ersten Mal von der grossen Musik- auf die kleine Spoken Word-Bühne.

 

Wie immer beim "Eintopfen" gilt: Zuerst gibt's was Feines für den Gaumen, dann was auf die Ohren. 

18.30 h Eintopf, 20 h Show.

Eintritt: Fr. 38.00 inkl. Eintopf, Fr. 28.00 ohne Eintopf.

Unbedingt Vorverkauf nutzen. Hier.


Kreuzbleicheweg 2
9000 St.Gallen, Schweiz
Tel. +41 71 279 10 00
schlafen@militaerkantine.ch