Kultur

Newsletter Abonnieren

DOWNLOAD MONATSPROGRAMM 

Kunst in der Militärkantine

 

Di, 22. AUGUST 2017

Tag der geschlossenen Tür

ein tag für die mitarbeitenden 

 

 

Es gibt, wie es das Sprichwort so schön sagt, keine Regel ohne Ausnahme. Eine Ausnahme gönnen wir uns jedes Jahr und weichen von unserem Credo "Mindestens 365 Tage im Jahr geöffnet" ab. Die Militärkantine macht seinen jährlichen Personalausflug am 22. August, ein Tag, an dem wir uns bei unserem Personal bedanken.

 

Das Hotel bleibt für Übernachtende aber natürlich trotzdem offen und unsere Gäste erhalten wie jeden Tag ein wunderbares Frühstück. Und damit stimmt ja auch das mit den 365 Tagen wieder. 

 

 

MI, 30. August 2017, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 
 

DO, 7. September 2017, 18 UHR

CAFÈ RUMANTSCH

RUMANTSCHAS E RUMANTSCHS S'INCUNTRAN PER CULTIVAR LUR LINGUA

Scha tü hast vöglia da discuorrer o dudir duos uras be rumantsch schi t'annunzcha pro mai ed üna sopcha sarà reservada. 

Cuosts: Consumaziun + ün tschincun.

 
 
 

MI, 13. September 2017, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 

DO, 14. SEPTEMBER 2017, 20 UHR

Julia Siedl mit Hadar Noiberg Trio

ein jazz-Konzert der extraklasse

Das ist Jazz: Hadar Noiberg, flutes, aus New York, Jérémy Bruyère, double bass, und Arthur Alard, drums, aus Paris spielen mit Julia Siedl, piano, aus Wien.

 

Eintritt: Fr. 30.00/20.00. 

Türöffnung 19.30 Uhr. 

 

Nutzen Sie den Vorverkauf ab August: 
- Notenpunkt, Spisergasse 43, St.Gallen
- Musikhaus Blue Wonder, Metzgergasse 9, St.Gallen
- Per Post und Vorauszahlung über den Verein jazzin

 

In Zusammenarbeit mit dem Verein jazzin, der mit diesem Konzert seine internationale Festivalreihe beendet. 

 
 

SA, 23. SEPTEMBER 2017, AB 17 UHR

aktionärsfest

Unsere Hauptversammlung ist ein Fest

 

Als AG führen wir jährlich die obligatorische Hauptversammlung durch und nutzen die Gelegenheit, uns mit einem grossen Fest bei unseren Aktionärinnen und Aktionären zu bedanken. Die Einladung erfolgt an unsere Teilhabenden per eMail. 

 
 

MI, 27. SEPTEMBER 2017, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 

 

Mi, 4. Oktober 2017, 20 UHR
COmedy in der Militärkantine

gabriel Vetter: hobby - stand up

Ein angriff auf das zwerchfell

 

Babys in Tiefgaragen, Störche auf Abtreibungskliniken, Windeln auf Friedhöfen: In Gabriel Vetters erstem Stand Up – Programm HOBBY entsteht die Komik dann, wenn es unangenehm wird. Ehrlich, virtuos und nonchalant zerpflückt Gabriel Vetter den als Alltag getarnten Wahnsinn. In klassischer Stand – Up – Manier schliesst Vetter vom Kleinen auf das Grosse, ohne sich selber zuschonen. Am Ende bleibt: Ein Schlucken, ein Lacher, und die Erkenntnis, dass in Anbetracht der Sinnlosigkeit unseres Daseins alles lächerlich und doch wunderbar ist.

 

Pressestimmen:
„Wie alle grossen Stand – up – Komiker schwingt er sich, scheinbar beliebig, von einem Einfall zum nächsten, steigert sich vom Flüstern zum Schrei, von Detail zur Galaxie, stolpert von einer Abschweifung in die andere, um den Sketch dann einer letzten Pointe zuzutreiben, die im Nachhinein deutlich macht, wie genau er sein Material durchgestaltet.“
Tages – Anzeiger, Zürich

„Grosse Klappe, viel dahinter.“
Schweizer Fernsehen SRF 

 

Türöffnung 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr 

Eintritt Fr. 30.00.

Nutzen Sie den Ticketvorverkauf

In Zusammenarbeit mit Slam!Gallen. 

 

 

DO, 5. Oktober 2017, 18 UHR

CAFÈ RUMANTSCH

RUMANTSCHAS E RUMANTSCHS S'INCUNTRAN PER CULTIVAR LUR LINGUA

Scha tü hast vöglia da discuorrer o dudir duos uras be rumantsch schi t'annunzcha pro mai ed üna sopcha sarà reservada. 

Cuosts: Consumaziun + ün tschincun.

 
 

 
FR, 6. OKTOBER 2017, AB 21 UHR

THE LIMETTES - QUEER & FRIENDS PARTY

BERAUSCHEND UND ERFRISCHEND ANDERS

 

The Limettes sind wieder zu Gast und freuen sich auf die eine berauschende Partynacht.

 

Für gute tanzbare Musik ist gesorgt: Mit grandiosen Beats sorgt Djane Käry - bekannte Djane aus der deutschen Szene - für tolle Stimmung und DJ Mistah Direct aus St. Gallen wird auch wieder mit mitreissendem "Altbekanntem" einheizen!

 

Eintritt Fr. 15.00

Keine Reservation notwendig, einfach kommen. 

 

Party-Packages für Party-Gäste von weiter her:

- Einzelzimmer mit Eintritt, Übernachtung und Frühstück Fr. 120.-

- Doppelzimmer mit Eintritt, Übernachtung und Frühstück Fr. 180.-

--> buchen unter schlafen@militaerkantine.ch (Betreff The Limettes)

 

 

MI, 11. Oktober 2017, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 
 

MI, 25. OKTOBER 2017, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 

 

MI, 25. OKTOBER 2017, 20 UHR
Comedy in der Militärkantine
 

Patrick Salmen: GENAUER BETRACHTET SIND MENSCHEN AUCH NUR LEUTE

so schön kann sarkasmus sein

 

 

Humboldt sagte einst: „Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“. Klingt schön. Ist aber schlichtweg falsch. Humboldt, der alte Hippie, scheint in einer sonderbaren Zeit und außerdem nicht im Ruhrgebiet gelebt zu haben. Sonst wüsste er: Das Leben an sich ist großartig, Menschen hingegen eher eine unschöne Begleiterscheinung.
Aber Schönheit ist Ansichtssache und Würde ein dehnbarer Begriff. Und was soll man auch tun? Die einzigen Optionen sind bedingungslose Anpassung oder ein isoliertes Leben auf dem eigenen Balkon. Denn draußen lauern sie – ob in Museen, Straßencafés oder unmittelbar vor der eigenen Haustüre – das humane Treiben ist ein einziger Marktplatz der Merkwürdigkeiten.

In Kurzgeschichten und Dialogsequenzen beschreibt Patrick Salmen die Widersinnigkeit von Jochen Schweizer-Erlebnisgutscheinen und selbstgebastelten Fotokollagen. Wir begegnen sarkastischen Rentner, schlagfertigen Kellnern, zynischen Postboten, dem Spülmonster und jeder Menge skurriler Gestalten. Es geht um die Ästhetik der Farbe Beige, die Zukunft des deutschen Eierkochers, kleine Prinzen in Körpern von dicken Truckern, Qualen des Nikotinentzugs und um die alles entscheidende Frage – Wo ist die Nase? Und obwohl der allgemeine Zweifel an der Menschheit oftmals überwiegt, offenbart sich oftmals zwischen Idiotie und Wahnsinn eine wundervolle Komik. Letztlich sind Menschen ja doch ganz ulkige Geschöpfe. Und im Grunde auch nur Leute.

 

Türöffnung 20 Uhr, Beginn 20.30 Uhr 

Eintritt Fr. 30.00.

Nutzen Sie den Ticketvorverkauf

In Zusammenarbeit mit Slam!Gallen. 

 

DO, 9. November 2017, 20 UHR

playback-theater: Computer

interaktives Theater zu realen geschichten

 

Der Computer: Arbeitswerkzeug, Spielzeug, Stressfaktor oder Goldgrube. Der Computer: gehasst, geliebt, gemieden, genutzt, freiwillig, alltäglich, unfreiwillig. Ein technisches Wunder, ein Symbol unseres Fortschritts. Wir können uns diesem Gerät nicht mehr entziehen. Es gehört zum Alltag, wo es Vieles ermöglicht - und Manches auch verhindert.

 

Das Playbacktheater sammelt an diesem Abend die Momente, Erlebnisse und Emotionen mit und zu diesem elektronischen Wunderding und bringt sie 100%ig improvisiert auf die reale Playback-Theater-Bühne. 

 

Kollekte. Reservation unter kultur@militaerkantine.ch

 
 

SO, 10. Dezember 2017, AB 17:30 UHR

MILONGA PARQUE PATRICIOS

TANGO IM HISTORISCHEN SAAL 

Der Anlass für alle Tango-Liebhaberinnen und -Liebhaber und die, die es werden wollen.

 

17:30 - 18:30 Rafael Herbas aus Buenos Aires gibt eine Tangostunde (Niveau wird den Teilnehmenden angepasst). 
18:45 - 22.00 Uhr Milonga mit Livemusik von Los Milonguitas. 
Eintritt: Tangostunde & Milonga: Fr. 25 / Nur Tanz Fr. 10 
Bei Live-Musik: Kollekte für die Musiker
Weitere Informationen findet Ihr auch auf: http://rhtango.wix.com/rafaelherbas

 

 

Kreuzbleicheweg 2
9000 St.Gallen, Schweiz
Tel. +41 71 279 10 00
schlafen@militaerkantine.ch