Kultur

Newsletter Abonnieren

 

DI, 6. Dezember 2016, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 

 


SO, 11. Dezember 2016, AB 17:30 UHR

MILONGA PARQUE PATRICIOS

Tango im historischen Saal 

 

Der Anlass für alle Tango-Liebhaberinnen und -Liebhaber und die, die es werden wollen.

 

17:30 - 18:30 Rafael Herbas aus Buenos Aires gibt eine Tangostunde (Niveau wird den Teilnehmenden angepasst). 
18:45 - 22.00 Uhr Milonga mit DJ Rafa (traditionelle Musik)
Eintritt: Tangostunde & Milonga: Fr. 25 / Nur Tanz Fr. 10 
Bei live Musik: Kollekte für die Musiker
Weitere Informationen findet Ihr auch auf: http://rhtango.wix.com/rafaelherbas

 

DI, 20. DEZEMBER 2016, AB 19 UHR

DRINK & DRAW

ZEICHNEN, TRINKEN, FACHSIMPELN

Drink & Draw in der Militärkantine: 

Zeichnerinnen und Zeichner treffen sich in lockerer Atmosphäre, um gemeinsam der Leidenschaft "Scribbeln-Zeichnen-Gestalten"mit Stift und Papier zu frönen. 

Es gibt keine Regeln oder Erwartungen - jede und jeder bringt sich so in die kreative Runde ein, wie sie oder er möchte. Ob nun skizziert, beobachtet, fachgesimpelt oder einfach nur das 
Feierabendbier genossen wird, entscheidet jede und jeder für sich selber.

Ziel ist ein reger Austausch an Erfahrungen, jede Menge neue Inputs und natürlich ein paar gesellige und coole Zeichenjams.
In diesem Sinne: Spitzt eure Bleistifte und bis bald in der Militärkantine!

 

Eintritt frei.

 

 


Sa, 31. Dezember 2016

Tschüss Sächzä!

Save the date!

 

Und lass Dich überraschen....

 


Do, 19. Januar 2017, 20.00 Uhr

Icon Poet

Die Würfel fallen wieder. 

 

Und die Poetinnen und Poeten schwitzen... Fünf Würfel, fünf Icons, fünf Assoziationen und nur drei Minuten für die Erfindung einer Geschichte zu einem vorgegebenen Thema. Das Publikum bestimmt über Sieg und Niederlage und darf auch gerne mal unter die Schultern greifen. 

 


Samstag, 21. Januar 2017, 20.00 Uhr

Jan Philipp Zymny: Kinder der Weirdness

Das Solo-Programm des amtierenden deutschsprachigen Slam-Champions

Der Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene mit seiem neuen Soloprogramm:

 

Nachdem sein erstes Programm (Bärenkatapult!) eine willkürliche Expedition in die Untiefen des Unsinns darstellte, widmet sich Jan Philipp Zymny in seiner Show mit dem Titel „Kinder der Weirdness“ der Seltsamkeit an sich und denen, die sie leben.?

 

Mit dem ihm eigenen absurd surrealen Humor, Energie und Fantasie stellt er all die großen Fragen wie: „Hä?“, „Was…ich…Warum?“ und „Wie sind Sie hier herein gekommen?“ Dabei sprengt er die Grenzen zwischen Theater, Comedy und Poetry Slam-Literatur,. Tiefgründiger Unsinn, ausserirdische Traummusik, lustige Stand Up-Comedy, Streitgespräche mit einer Videoleinwand – das sind alles Dinge, die befremdlich klingen.

 

Findet selbst  heraus, was es damit auf sich hat und werdet Kinder der Weirdness!

 

Eintritt: Fr. 28.00

Unbedingt Vorverkauf nutzen! Hier. 

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Slam!Gallen

 


DO, 16. Februar 2017, 20.00 UHR

ICON POET

DIE WÜRFEL FALLEN Weiter.

 

Und wieder stellen sich drei Poetinen und Poeten dem Publikum und lassen es über Wortwitz, Spontaneinfällen und Dramatik urteilen.

Wie immer gilt: Fünf Würfel, fünf Icons, fünf Assoziationen aber nur drei Minuten für die Erfindung einer Geschichte zu einem vorgegebenen Thema. Das Publikum bestimmt über Sieg und Niederlage und darf auch gerne mal unter die Schultern greifen. 

 


 

SA, 18. MÄRZ 2017, AB 13 UHR

ROJINEGRO PREISJASSEN

Jassen für einen guten Zweck

Das Rojinegro wurde als Solidaritätsjassen vor 28 Jahren in St. Gallen ins Leben gerufen. Sinn und Zweck ist die Unterstützung karitativer Projekte in Zentralamerika. Beim jährlichen Jasstournier sind alle Jasserinnen und Jasser willkommen.

 

Gejasst wird ein Preisjass-Schieber mit Obenabe und Uneufe. Beim Uneufe zählen die 6-er anstelle der Asse. Pro Runde (Preiskarte) werden 8 Spiele mit dem gleichen Partner gespielt.

 

www.rojinegro.ch

 

Kreuzbleicheweg 2
9000 St.Gallen, Schweiz
Tel. +41 71 279 10 00
schlafen@militaerkantine.ch